Druckluftwerkzeug

Druckluftwerkzeuge & Kompressoren

Der Einsatz von Druckluftwerkzeugen erleichtert das Arbeiten in so mancher Werkstatt. Präzises und leichtes Arbeiten zeichnet die Geräte der verschiedenen Hersteller für Werkzeuge aus, die mit Druckluft betrieben werden. Schauen wir einmal gemeinsam auf die Vorteile, die Druckluftwerkzeuge mit sich bringen.

Vorteile von Druckluftgeräten

Mehr Landwirte, Werkstätten und Privathaushalte nutzen kompressorbetriebene Geräte um ihre Werkzeuge zu bedienen. Dies ist vor allem zwei wichtigen Fakten zu verdanken.

1. Kein Strom am Gerät: Durckluftgeräte benötigen keine aktive Stromverbindung. Die nötige Leistung wird allein durch die komprimierte Luft erzeugt. Das führt dazu, dass die Geräte selbst keine komplexe Technik im Gehäuse benötigen. Daraus ergeben sich zwei Vorteile:

  • Höhere Sicherheit (Stromschlaggefahr)
  • Höherer Ausfallschutz (da es keine elektronischen Bauteile gibt)

2. Geringes Gewicht: Durch das Fehlen schwerer mechanischer und komplexer elektronischer Bauteile, sowie der Verzicht auf Akkus sind Druckluftwerkzeuge sehr leicht.

Welchen Kompressor sollte ich nehmen?

Es gibt eine große Auswahl an Kompressoren für den Betrieb von Druckluftgeräten am Markt. Wir haben im Laufe der Jahre mit vielen landwirtschaftlichen Betrieben zusammengearbeitet und uns so eine Meinung dazu gebildet.

Uns gefällt die Auswahl und die Langlebigkeit der Aerotec-Kompressoren. Von handlichen, mobilen Kompressoren bis zu größeren, stationären Kompressoren gibt es eine gute Auswahl an Kolbenkompressoren, die keine Wünsche übrig lassen.

Welches Zubehör benötige ich für Kompressoren?

Da der Kompressor alleine nicht reicht um Druckluftwerkzeuge zu bedienen sollte beim Kauf unbedingt darauf geachtet werden, das richtige Zubehör zu bestellen. Wichtige Bestandteile sind:

  • Spiralschlauch
  • Ausblaspistole
  • Reifenfülldruckprüfer
Der Einsatz von Druckluftwerkzeugen erleichtert das Arbeiten in so mancher Werkstatt. Präzises und leichtes Arbeiten zeichnet die Geräte der verschiedenen Hersteller für Werkzeuge aus, die mit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Druckluftwerkzeuge & Kompressoren

Der Einsatz von Druckluftwerkzeugen erleichtert das Arbeiten in so mancher Werkstatt. Präzises und leichtes Arbeiten zeichnet die Geräte der verschiedenen Hersteller für Werkzeuge aus, die mit Druckluft betrieben werden. Schauen wir einmal gemeinsam auf die Vorteile, die Druckluftwerkzeuge mit sich bringen.

Vorteile von Druckluftgeräten

Mehr Landwirte, Werkstätten und Privathaushalte nutzen kompressorbetriebene Geräte um ihre Werkzeuge zu bedienen. Dies ist vor allem zwei wichtigen Fakten zu verdanken.

1. Kein Strom am Gerät: Durckluftgeräte benötigen keine aktive Stromverbindung. Die nötige Leistung wird allein durch die komprimierte Luft erzeugt. Das führt dazu, dass die Geräte selbst keine komplexe Technik im Gehäuse benötigen. Daraus ergeben sich zwei Vorteile:

  • Höhere Sicherheit (Stromschlaggefahr)
  • Höherer Ausfallschutz (da es keine elektronischen Bauteile gibt)

2. Geringes Gewicht: Durch das Fehlen schwerer mechanischer und komplexer elektronischer Bauteile, sowie der Verzicht auf Akkus sind Druckluftwerkzeuge sehr leicht.

Welchen Kompressor sollte ich nehmen?

Es gibt eine große Auswahl an Kompressoren für den Betrieb von Druckluftgeräten am Markt. Wir haben im Laufe der Jahre mit vielen landwirtschaftlichen Betrieben zusammengearbeitet und uns so eine Meinung dazu gebildet.

Uns gefällt die Auswahl und die Langlebigkeit der Aerotec-Kompressoren. Von handlichen, mobilen Kompressoren bis zu größeren, stationären Kompressoren gibt es eine gute Auswahl an Kolbenkompressoren, die keine Wünsche übrig lassen.

Welches Zubehör benötige ich für Kompressoren?

Da der Kompressor alleine nicht reicht um Druckluftwerkzeuge zu bedienen sollte beim Kauf unbedingt darauf geachtet werden, das richtige Zubehör zu bestellen. Wichtige Bestandteile sind:

  • Spiralschlauch
  • Ausblaspistole
  • Reifenfülldruckprüfer
Zuletzt angesehen